Airlinenews

Neue Kombinationsmöglichkeiten seitdem Qatar Airways Penang und Langkawi in ihr Programm aufnimmt, Eva Air ab Wien tägliche Flüge nach Taiwan startet, Lot Polish Airlines hat das Flugangebot nach Asien mit Singapore, Tokio sowie Delhi und Colombo massiv aufgestockt und mit Bangkok Airways lässt sich die Hauptstadt von Thailand nun auch mit Badeferien in Vietnam verbinden.

Air Asia Thailand

Ohne Umsteigen von Singapore nach Chiang Rai

AirAsia betreibt nationale und internationale Linienflüge und ist die derzeit größte Billigfluggesellschaft in Asien. Die Drehkreuze sind dabei in Malaysia Kota Kinabalu, Kuala Lumpur und Penang. Der Ableger Indonesia AirAsia betreibt ein regionales Streckennetz innerhalb von Indonesien sowie nach Malaysia, Singapore und Thailand.

Dank der Einführung des brandneuen Services von Thai Air Asia im Frühjahr 2019 zwischen der Löwenstadt Singapore und Chiang Rai im Norden von Thailand ist für einen Ausflug in das Goldene Dreieck von Singapore aus kein Transit in Bangkok mehr erforderlich. Dienstags, donnerstags und samstags wird ein Airbus A320 eingesetzt, der die Strecke in etwas mehr als drei Stunden bewältigt.
www.thailand-tourismus.de

Air Asia India

Zusätzliche Flüge ab Mumbai

Kürzlich gab Air Asia neue Flüge von Mumbai nach Kochi und Kalkutta sowie vier zusätzliche Flüge auf der Strecke von Mumbai nach Bengaluru bekannt. Die Route von Mumbai nach Kochi wird ab 15. April 2019 an sechs Tagen in der Woche außer dienstags bedient. Desweiteren nehmen Air Asia India und Vistara weitere Flugzeuge in Betrieb um die durch die jüngste Krise rund um Jet Airways freigewordenen Slots zu nutzen. Durch die derzeit reduzierten Verfügbarkeiten bzw. die Kapazitätsengpässe ist eine Steigerung der Flugpreise innerhalb von Indien von derzeit bis zu vierzig Prozent zu beobachten.
www.indien-tourismus.de

Air India

Neue Verbindung zwischen Mumbai und Colombo

Die größte Fluggesellschaft in Indien, Air India, verbindet ab dem 01. Mai 2019 fünfmal pro Woche Mumbai, die Finanzhauptstadt Indiens, mit Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Von Mumbai aus starten die Flüge jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag um 23:00 Uhr, von Colombo aus um 02:30 Uhr jeweils dienstags, mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags. Von Deutschland aus bietet die staatliche Fluggesellschaft Indiens bereits seit Ende 2018 vier Mal wöchentlich eine Verbindung zwischen dem Star Alliance Hub Frankfurt am Main nonstop mit der Metropole Mumbai bzw. Bombay verbinden.
www.srilanka-tourismus.de

Bangkok Airways

Bangkok Phu Quoc Kombination

Die immer beliebter werdende Insel Phu Quoc in Vietnam mit ihren zahlreichen Strandresorts bietet sich nun auch als optionales Ausflugsziel von Bangkok aus an. Mit den neuen Flügen, die Bangkok Airways täglich vom Flughafen Bangkok Suvarnabhumi aus anbietet, erlaubt die Verbindung eine attraktive Kombination aus Stadt- und Strandurlaub zu den bereits bekannten Ferienorten wie Hua Hin, Phuket oder Koh Samui. In Phu Quoc, wo eine Visa on Arrival möglich ist, arrangieren wir Ihnen gerne Flughafentransfers und Unterkünfte aus einer großen Auswahl an Hotels, von bescheiden bis luxuriös.
www.vietnam-tourismus.de

Condor

Nonstop von Frankfurt nach Kuala Lumpur

Nach zwei Jahren Abwesenheit einer direkten Verbindung zwischen Frankfurt und Kuala Lumpur bedient Condor die Strecke seit 01. November 2018 im Winter drei Mal wöchentlich und für den Sommerflugplan 2019 sind zwei wöchentliche Flüge geplant.Geflogen wird mit einer Boeing 767-300 montags, donnerstags und samstags bzw. montags und donnerstags. Durch eine Vereinbarung zwischen Condor und Malaysia Airlines bietet Kuala Lumpur zudem vielfältige Umsteigemöglichkeiten zu Flugzielen wie Bali und Singapore.
www.malaysia-tourismus.de

Emirates

Täglicher Service zwischen Bangkok und Phnom Penh

Neue Kombinationsmöglichkeiten in Südostasien und Indochina! Emirates wird ab 01. Juni 2019 die Hauptstädte von Kambodscha und Thailand, Phnom Penh und Bangkok, mit einem neuen täglichen Flug verbinden. Ideal für eine Reisekombination beider Länder, da Emirates auch Passagierrechte zwischen beiden Ländern besitzt, und einem Stopover in Dubai. Der neue Dienst wird mit einem Boeing 777 durchgeführt, Flüge nach Phnom Penh starten täglich um 08:45 Uhr Ortszeit vom internationalen Flughafen Dubai als EK370 und landen um 18.15 Uhr in Bangkok. Der gleiche Flug startet dann um 20:00 Uhr in Bangkok, bevor er den internationale Flughafen Phnom Penh um 21:25 Uhr erreicht. Auf dem Rückflug wird der Flug EK371 um 23:20 Uhr in Phnom Penh abfliegen und am nächsten Tag um 00:40 Uhr in Bangkok eintreffen. Danach geht es um 02:25 Uhr weiter nach Dubai mit Ankunft um 05:35 Uhr Ortszeit.

Emirates wird in Zusammenarbeit mit den regionalen Codesharepartnern Bangkok Airways, Jetstar Asia und Jetstar Pacific verbesserte Anschlüsse und die Möglichkeit bieten, individuelle Reiserouten zu gestalten, die andere inländische Reiseziele in Kambodscha, Thailand und anderen südostasiatischen Ländern umfassen. Die tägliche Verbindung zwischen Dubai und Phnom Penh über Bangkok wird die bereits bestehenden fünf täglichen Direktverbindungen von Emirates zwischen Dubai und Bangkok ergänzen. Von Bangkok aus können Reisende mit Emirates des weiteren auch direkt nach Hongkong reisen. Neben der thailändischen Hauptstadt bietet Emirates im Winter vierzehn wöchentliche Flüge zwischen Phuket und Dubai bzw. sieben wöchentliche Flüge in der Sommersaison an.
www.indochina-tourismus.de

Go Air India

Neue Destinationen in Indien

GoAir wird ab dem 26. April 2019 zusätzliche Reiseziele innerhalb von Indien aufnehmen. Die neuen Flüge verbinden zwölf Ziele, nämlich Mumbai, Delhi, Nagpur, Ahmedabad, Goa, Chandigarh, Ranchi, Jaipur, Lucknow, Patna, Pune und Kochi. Zum ersten Mal wird die Airline die Strecken von ​Delhi nach Nagpur und von Delhi nach Kochi in Kerala bedienen. Die achtundzwanzig zusätzlichen Flüge decken die gesamte Länge und Breite des Landes ab und sollen den Mangel an Flügen und Unannehmlichkeiten für die Passagiere aufgrund der Flugstornierungen von Jet Airways verringern.
www.indien-tourismus.de

Lot Polish Airlines

Täglich nach Tokyo

Mit Beginn des Sommerflugplans 2019 erhöht LOT Polish Airlines die Frequenz zwischen Warschau und Tokio auf sieben Flüge pro Woche. Damit wächst ab dem 26. März 2019 für Fluggäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz das Angebot für Reisen ins Land der aufgehenden Sonne.

Die Flüge nach Tokio starten ab dem 26. März 2019 täglich um 15:05 Uhr in Warschau und landen am Flughafen Tokio Narita am folgenden Morgen um 08:35 Uhr (Ortszeit). Der Rückflug von der japanischen Hauptstadt beginnt um 10:15 Uhr und erreicht den Chopin Flughafen von Warschau um 14:25 Uhr. Wie auf allen Langstreckenflügen setzt Lot Polish Airlines auch auf dieser Verbindung eine Boeing 787 Dreamliner ein. Ab Tokio haben Fluggäste zudem die Möglichkeit, mit der Codeshare-Partnerfluggesellschaft All Nippon Airways weitere Ziele in Japan zu erreichen, beispielsweise Sapporo, Sendai und Fukuoka.
www.japan-tourismus.de

Qatar Airways

Kuala Kumpur, Penang und Langkawi

Seit Februar 2018 fliegt Qatar Airways dreimal pro Woche mit ihrem hochmodernen Boing 787 Dreamliner nach Penang, das nicht nur mit Weltkulturerbe, schönen Sandstränden und einer atemberaubenden Naturkulisse aufwartet, sondern darüber hinaus gilt Penang auch als die Gourmethauptstadt von Malaysia schlechthin. Qatar Airways Flug QR850 startet in Doha Dienstag, Donnerstag und Samstag um 02:30 Uhr und erreicht Penang um 14:30 Uhr. Der Rückflug QR851 nach Doha verlässt die Insel um 20:30 Uhr und erreicht die Heimatbasis um 23:30 Uhr. Angekündigt hat die Airline im März 2019 desweiteren den Plan Langkawi als dritte Destination in Malaysia in ihr Programm aufzunehmen. Darüber hinaus bietet die Airline drei tägliche Flüge nach Kuala Lumpur.
www.malaysia-tourismus.de

SpiceJet

Von Mumbai nach Colombo und Kathmandu

Spice Jet wird Bombay ab Ende Mai 2019 mit einer Vielzahl neuer internationaler Destinationen verbinden und Direktflüge ohne Zwischenstopp unter anderem nach Sri Lanka und Nepal anbieten. Spice Jet wird damit die erste und derzeit einzige indische Budgetfluggesellschaft sein, die täglich Direktflüge auf den Strecken von Mumbai nach Colombo bzw. von Mumbai nach Kathmandu anbietet. Die Fluggesellschaft wird auf den neuen Strecken Maschinen des Typs Boing 737 NG einsetzen. Die Airline hat darüber hinaus sechs neue Inlandsflüge angekündigt, die Mumbai mit Kolkata, Chennai und Varanasi verbinden.
www.asien-tourismus.de

Codeshare mit Emirates – Sechs neue Ziele in Indien

Emirates und SpiceJet haben Ende April 2019 ein Abkommen über einen Codeshare vereinbart, das vorbehaltlich behördlicher Genehmigung Passagieren von Emirates die Möglichkeit gibt neben den bestehenden neun Städten (Ahmedabad, Bangalore, Chennai, Delhi, Hyderabad, Kolkata bzw. Kalkutta, Kochi bzw. Cochin, Mumbai bzw. Bombay und Thiruvananthapuram) die Emirates mit rund siebzig wöchentlichen Flügen bedient auch nach Amritsar, Jaipur, Pune, Mangalore, Madurai und Calicut zu reisen. Gäste von Spice Jet, die aus Delhi, Mumbai, Ahmedabad, Kochi, Amritsar, Jaipur, Pune, Mangalore, Madurai, Kozhikode und über vierzig anderen indischen Destinationen, die die Fluggesellschaft betreibt, anreisen, können auf das weltumspannende Netzwerk von Emirates zugreifen.
www.indien-tourismus.de

VietJet

Kombination Ho Chi Minh City mit Bali

Ab dem 29. Mai 2019 bietet Vietjet als erste und derzeit einzige Fluggesellschaft eine Nonstopverbindung zwischen Ho Chi Minh Stadt in Südvietnam und Denpasar auf Bali. Wöchentlich sind fünf Hin- und Rückflüge an jedem Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag geplant, die Flugzeit beträgt etwa vier Stunden. Der Hinflug startet um 08:05 Uhr in Saigon und kommt um 13:05 Uhr in Denpasar an. Der Rückflug startet um 14:05 Uhr auf Bali und erreicht die Heimatbasis in Vietnam um 17:05 Uhr (alle Angaben sind Ortszeiten). Tickets für die neue Verbindung sind ab sofort auf allen Kanälen buchbar. Reisetipp: Langstrecke als Gabelflug nach Vietnam bzw. ab Indonesien mit Emirates oder Qatar Airways und Teilstrecke von Vietnam nach Bali mit Vietjet auf separatem Ticket.
www.indonesien-tourismus.de

Kontext

 Bildnachweis: Airlinenews © B&N Tourismus